Ja, es gibt uns noch!

In dieser Folge verdauen wir den überraschend souverären Sieg des 1. FC Union Berlin im Pokal und blicken auf den Bundesligastart. Dabei reden wir ein wenig zu viel über Dosen und die Nichtanerkennung einer gewissen Normalität.

Aber vorsicht: Überlänge! Ihr habt es nicht anders gewollt und müsst nun damit leben, dass wir mehr von uns preisgeben, als ihr vielleicht wissen wolltet und sicherlich Fragen beantworten, die kein Mensch gestellt hat. Es geht tatsächlich auch um uns … gewöhnt euch nicht dran!

Kategorien: Uncategorized

2 Kommentare

MaXimumOwn · 16. August 2019 um 11:39

Euer Podcast gefällt mir sehr, also macht weiter so.

Kleine Anmerkung: Ist Reyerson nicht Backup von Trimmel? Beides Rechtsverteidiger.
Und wieso sieht ihr Anderson so extrem kritisch? Ich denke er ist gesetzt, wird aus meiner Sicht 1. Stürmer bleiben, macht bisher regelmäßig seine Buden und es ein echt sympathischer Typ.
Was wird aus Gogia, Abdullahi oder Mees? Die sind für mich zu stark als das die auf der Bank/Tribüne versauern sollten.

Eiserne Grüße

TAPETOWER · 17. August 2019 um 3:34

Bitte nicht Campino Bonbons! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.